Schulleben/ AGs

Erneut haben etliche Kinder aus den Jahrgängen 3 und 4 an der Matheolympiade teilgenommen.

Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme von einigen Kindern aus dem 2. Jahrgang , die probeweise die Aufgaben für den 3. Jahrgang in Angriff genommen haben. Für sie war es besonders schwer, denn einige Themen hatten sie noch gar nicht im Unterricht durchgenommen.

 

Auf den folgenden Fotos sehen wir die Teilnehmenden

an der 2. Runde der Matheolympiade 2018/19

  

Aus Klasse 2:

(von links)

Svea Kuntze - siehe Foto - Lucas Söhnel und Marie Nemet

(Es fehlten am Tag der Urkundenausgabe: Finn Hartmann und Mio Franzke)

 

 

Aus Klasse 3:

(von links)

 

Maximilian Krusy - siehe Foto - Linus Harder -  Mathis Järling -

Emil Schweiger - Lina Radue und Hanna Twele

 

(Am Tag der Urkundenvergabe fehlte ein Teilnehmer aus Klasse 3)

 

 

 

Aus Klasse 4a/b:

(von links)

 

Katharina Blumenberg - siehe Foto - Marlon Daeder - Raphael Raeth -

 Jeremias Neugebauer  - siehe Foto - siehe Foto - siehe Foto - 

Mara-Louisa Mittendorf - Lenn Klages

 

Die 3. Runde (Landesrunde) haben folgende Schülerinnen und Schüler erreicht:

 

Marie Nemet - Maximilian Krusy - Lina Radue - Linus Harder -

Hanna Twele - Katharina Blumenberg - Marlon Daeder - Jeremias Neugebauer - 

Raphael Raeth und ein weiterer Schüler aus Klasse 3 sowie ein Schüler aus Klasse 4a 

 

 

 

 

 

Text/Fotos: Andrea Westermann

Organisation: MO-Ni e.V. - Mathematik-Olympiade in Niedersachsen e.V.

Durchführung in der Schule: Karin Schilling

 

 

 

 

Im Kunstunterricht entstanden passend zum Faschingsfest diese drolligen Clownsbilder. Nach einem Bilddiktat wurden Kopf und Körper gemalt. Anschließend durften nur ausgesuchte Farben zum Ausmalen verwendet werden. Die Konturen wurden mit einem schwarzen Plakatstift nachgezeichnet.

 

Text/Fotos/Idee: Andrea Westermann

Umsetzung: Karin Schilling

KünstlerInnen: Klasse 1

 

Das Urheberrecht an den ausgestellten Kunstwerken liegt bei den Kindern der Klasse 1.

Eine Weiterverwendung der Bilder ist nicht gestattet!

 

Am 28. Februar 2019 fand zum wiederholten Male der Schultennis-Cup in Zusammenarbeit mit der Tennissparte des STV Ringelheim statt. Hauptverantwortlicher war der Tennistrainer Tobias Kracke, der im Verein den Kinder- und jugendbereich leitet und sich bestimmt über neue Spielerinnen und Spieler freut.

Klassenweise ging es an den Start, nachdem wir im Vorfeld die Vorrundenpaarungen festgelegt hatten. Den Kindern wurde das vereinfachte Spiel mit Schläger und Ball näher gebracht und hoffentlich das Interesse am Tennissport geweckt. Dabei wurde in unserer Schulsporthalle auf Low-T-Ball-Anlagen mit einem großvolumigen Ball unter einem Querbalken hindurch (Jahrgang 1 bis 3) und über kleine Tennisnetze (Jahrgang 4) gespielt.

Unsere Schülerinnen und Schüler kämpften um jeden Punkt und hatten insgesamt Spaß an dieser etwas anderen Sportstunde. 

Die Vorrundensieger traten schließlich jahrgangsweise gegeneinander an und spielten die Plätze 1 bis 3 aus. Jungen und Mädchen wurden dabei getrennt gewertet.

Hier kommen unsere Jahrgangsbesten:

(Einige Namen werden auf Wunsch der Eltern nicht genannt)

 

 

Wie gewohnt habe ich für den Sportvormittag auch einige Fotocollagen erstellt!

 

 

 

Text/Fotos: Andrea Westermann

Fotos: Karin Pohl

Organisation: Tobias Kracke, Andrea Westermann

Helfende des STV Ringelheims (Tennissparte): Tobias Kracke, Hans Georg und Andrea Syring, Peter Bonk, Wolfgang Wolf

Helfende aus der Elternschaft: Frau Barresi (Klasse 1)

 

 

Das Urheberrecht an den veröffentlichten Fotos liegt bei Frau Westermann bzw. bei Frau Pohl.

Eine Weiterverwendung der Bilder ist nicht gestattet!

 

 

 

Am 7. Feburaur hatten die Kinder der ersten Klasse einen ganz besonderen Vormittag.

Gemeinsam mit den Landfrauen Frau Garbrecht und Frau Warnecke lernten sie Obst- und Gemüsesorten kennen und unterscheiden.

Die Kids lösten ein Apfelpuzzle und spielten Memory, sie probierten verschiedene Fruchtsäfte und überlegten, aus welcher Obstsorte sie wohl bestanden. Das war gar nicht so einfach, denn alle Säfte waren rot!

Anschließend ging es in Kleingruppen ans Schnippel für den Obstsalat und die Gemüse-Bolognese. Auch wurden leckere Minibrote liebevoll belegt.

Bald duftete es köstlich und gemeinsam schmeckte es den Kindern hervorragend. Einige wünschten sich täglich so leckeres und noch dazu gesundes Mittagessen.

Dass habt ihr Füchse super gemacht!

Den Vormittag haben wir natürlich fotografisch festgehalten:

Organisation: Frau Garbrecht/ Frau Warnecke      (Landfrauenverein Wohldenberg)

Text/Fotos: Andrea Westermann (Eine Einverständniserklärung für die Veröffentlichung der Fotos liegt schriftlich vor)

Gesundheitsexperten: Die Fuchskinder

 

Das Urheberrecht an den veröffentlichten Fotos liegt bei Frau Westermann.

Eine Weiterverwendung der Bilder ist nicht gestattet!

 

 

 

In der kalten Jahreszeit gedachten die Erstklässler auch den Vögeln.

Sie malten und klebten individuelle Vogelhäuser und ergänzten sie durch gezeichnete Vögel und aufgeklebtes Vogelfutter.

Natürlich sollte es auf den Bildern auch schneien. Also wurden die Finger in weiße Farbe getaucht und eifrig auf das Blatt gedrückt.

 

Stimmungsvolle Bilder sind entstanden!

 

Idee/Durchführung/Text/Fotos: Andrea Westermann

Künstler/Architekten: Kids der Klasse 1

 

Das Urheberrecht an den ausgestellten Kunstwerken liegt bei den Kindern der Klasse 1. Eine Weiterverwendung der Bilder ist nicht gestattet!

Zu Beginn des Schuljahres malten die Erstklässler diese witzigen Schweinchen.

Sie sollen allen ganz viel Glück wünschen. 

 

Idee/Durchführung/Fotos: Andrea Westermann

Künstler: Kids der ersten Klasse

 

Das Urheberrecht an den ausgestellten Kunstwerken liegt bei den Kindern der Klasse 1. Eine Weiterverwendung der Bilder ist nicht gestattet!