Schulleben/ AGs

Bereits vor den Coronaferien hat Klasse 4 sich im Sachunterricht mit dem Thema „Elektrischer Strom“ beschäftigt.

Erst ging es um die theoretischen Grundlagen und dann durften sich die Schülerinnen und Schüler selbst ausprobieren und Stromkreise bauen.

Als die Schule wieder losging, haben die Raupen ihr theoretisches und praktisches Wissen unter Beweis gestellt.

Anhand einer Fotoanleitung haben sie Leuchttürme mit einem funktionierenden Stromkreis mit zwei Glühlampen und einem Schalter gebaut.

Als Grundlage dafür diente eine Küchenrolle, in welche die Elektronik eingebaut wurde.

Die Ergebnisse sind wirklich toll geworden.

 

Das habt ihr super gemacht!

 

 

Umsetzung/Text: Tatiana Staats

Fotos: Tatiana Staats und Andrea Westermann

Modelbauer: Die Raupen

Wir haben den Textilunterricht wieder aufgenommen und arbeiten einmal wöchentlich an unseren Aufgaben.

Die Hasenbilder sind inzwischen nachgestickt (und sicherlich verschenkt wurden). Einige Kinder haben jedoch beschlossen, die erste Aufgabe unvollendet zu lassen, weil ja weitere Themen anstehen und ihnen das Sticken sehr schwer fiel.

 

Inzwischen nähen die Drittklässler fleißig Knöpfe an und verbinden die beiden Körperhälften ihres kleinen Monsters mit einem schönen Zierstich.

 

Die ersten Schlüsselanhänger in Form eines Monsters sind fertig:

 

 

Die nächste Werkaufgabe besteht im Weben einer Figur. Bereits vor der Coronazeit habe ich eine Musterfigur gewebt. 

Ich bin schon jetzt gespannt, wie die Kids diese Textilaufgaben umsetzen werden!

 

  

Idee zum Schlüsselanhänger: gesehen bei Pinterest

Idee für die gewebte Figur: gesehen bei Pinterest

Text/Fotos/Umsetzung: Andrea Westermann

Leider findet durch Corona ja auch kein regulärer Sachunterricht statt.  

Die Erdmännchenbande musste also daheim fleißig in ihren Löwenzahnheftchen arbeiten und einige kleine "Versuche" durchführen. 

Zusätzlich gab es ein Rezept zur Herstellung eines "Löwenzahnhonigs". 

 

Wer findet den längsten Löwenzahnstängel?

 

Kajo und Jonas haben fleißig gesucht!

 

 

Kajo hat mit seiner Familie auch noch einige Löwenzahnblüten gefunden und daraus den etwas anderen Honig (Sirup) hergestellt.

 

 

Anregung: gesehen bei Pinterest

 

Auf Stängelsuche gingen: Kajo und Jonas 

Honigproduzent: Kajo (Klasse 1)

Fotos: Familie Nemet und Schäfer

Text: Andrea Westermann

Derzeit haben wir ein paar Kinder aus dem 1. und 4. Jahrgang, die den Schulvormittag über betreut werden müssen.

In den ersten beiden Unterrichtsstunden steht immer das individuelle Arbeiten an den gestellten Aufgaben an. 

Nach der Hofpause, in der sich die Kinder endlich etwas austoben können, folgen drei weitere Stunden unter Aufsicht.

 

In diesen Stunden können die Kinder:

- lesen

- zeichnen/ malen

- basteln

- puzzeln

- bauen (Lego/ Steckwürfel, Bausteine...)

- Brettspiele nutzen

- evt mal einen Film sehen

- experimentieren

... uvm

 

Die letzten Tage hat die Gruppe aus Zeitungspapier und Farbe schöne Schmetterlinge gebastelt.

 

 

Idee/Umsetzung: Pamela Dinter-Lenschow

 

 

Heute haben die drei Erstklässler den Werkraum und einige ausgewählte Werkzeuge kennengelernt.

Die Werkaufgabe bestand im Bau eines kleinen Holzigels.

 

Es musst die Schnauze zugesägt und anschließend geraspelt und gefeilt werden.

Die unschönen Kanten wurden daraufhin mit Schmirgelpapier geglättet.

Schließlich kam der Hammer zum Einsatz. Da hieß es aufpassen!

Tatsächlich wurden alle Nägel im Igelkörper versenkt und die Daumen blieben heil!

 

Abschließend wurden Augen und die Nase aufgeklebt und eine Kerbe für den Mund hineingesägt.

(Diese Aufgaben habe ich lieber übernommen)

 

Es sind ganz tolle Igel entstanden. Ihr könnt wirklich stolz auf euch sein!

 

 

Kürzlich durften die kinder beim Bau der neuen Geobretter helfen. Diese werden demnächst im Matheunterricht benötigt.

Mit Gummibändern müssen die Kinder dann geometrische Flächen spannen, Figuren spiegeln usw. 

 

 

 

Welche weitere Farben stecken eigentlich in unseren Filzstiften?

Dieser Frage sind heute die  Kinder nachgegangen!

 

 

Idee/Umsetzung/Text/Fotos: Andrea Westermann

Kleine Baumeister: Felina, Nikita und Jonas, Kajo, Connor

 

 

 

 

Homeschooling kann richtig Spaß machen!

 

Die Erdmännchen mussten im Sachunterricht ihre Zähne genauer betrachten und u.a. aus Knete alle Zähne und das Zahnfleisch modellieren.

 

Wahnsinn, was für hervorragende Fotos vom Ober- und Unterkiefer mich erreichten!

 

Vielen Dank, liebe Eltern, dass Sie Ihre Kinder so toll unterstützen und mich immer wieder mit Fotos vesorgen!

 

Felina hat sogar schon Zahnärztin gespielt!

 

 

 

 

Idee: Andrea Westermann

Fotos: Diese wurden mir von den jeweiligen Eltern zur Verfügung gestellt.

In Coronazeiten ist alles anders - auch für Kuscheltiere!

 

Das Klassenmaskottchen der Erdmännchenbande saß wochenlang alleine im Klassenraum herum und vermisste die Kinder so sehr.

Er wandte sich an die Chefin der Erdmännchen und die hatte eine tolle Idee:

Wie wäre es, wenn Rocky verreisen würde?  

 

Schnell wurde in der Gruppe angefragt, ob Rocky wochenweise zu den Erdmännchenkindern könnte und die waren natürlich begeistert.

 

Und dann  ging alles ganz fix und seit gut einer Woche erlebt Rocky spannende Tage bei den Erstklässlern.

 

Die erste Station seiner Tour begann bei Connor in Hohenrode.

Hier wurde er liebevoll umsorgt, bekocht und mit vielen Leckereien versorgt. Wahrscheinlich wird auch Rocky in der Coronazeit einige Kilos zunehmen ;)

Er nahm an Ausflügen teil und durfte sogar bei gefährlichen Experimenten zuschauen.    

Besonders stolz ist Rocky auf seine neue Tasche, die ihm Connor genäht hat. 

 

Ach, es war herrlich und Rocky freut sich schon auf die nächste Station.

In ca. einer Woche werden wir hier erfahren, wo Rockys Reise hinging!

 

 

Es gibt neue Fotos von unserem Rocky!

Inzwischen verbringt er seine Zeit bei Familie Nemet. Kajo kümmert sich liebevoll um ihn!

Er schaute kajo bei den Schularbeiten zu und naschte mit den Kindern leckere Erdbeeren.

Und auch die neue Hündin von nemets lernte Kajo kennen.

Außerdem hatRocky  jetzt eine Freundin. Sie wurde von Familie Nemet genäht und heißt Sally.

 

Ach, Rocky, du hast es ja wirklich gut!

 

 

Lassen wir uns überraschen, wohin Rocky anschließend reisen wird!

 

 

Einige Tage hat Rocky bei Daniel gelebt.  Natürlich durfte er mit Daniel im Haus und im Garten spielen und ihm bei den Aufgaben helfen. 

 

 

Rocky hat dann wieder seine kleine Tasche gepackt und ist weitergereist!

 

 

Rocky wird es bei Mia sicherlich gut gefallen haben. Mia hat ihm sogar ein eigenes Armband hergestellt und er hat einen Ventilator für den Sommer geschenkt bekommen. Mensch Rocky, du hast es ja gut!

Außerdem durfte er bei Familie Hanyk Steine anmalen und Mia bei den Hausaufgaben helfen. Und am letzten Tag war er mit im Wand. Zum Glück musste er aber mit seinen kurzen Beien nicht wandern, sondern durfte bequem in Mias Rucksack Platz nehmen.

 

 

 

 

 

Rocky ist inzwischen schon zu einem weiteren Kind der Erdmännchenbande gereits! Wer wird das wohl sein???

 

Linus war der Glückliche!  

 

Er konnte es kaum erwarten, dass Rocky zu Besuch kam. Am vergangenen Dienstag war es dann endlich soweit.

Linus zeigte ihm natürlich den Ringelheimer Park und nahm ihn auf die Gassi-Runden mit.

Besonders viel Spaß hatten sie am Himmelfahrtstag, denn da konnte Rocky erstmals an einer Spritzflaschen-Wasserschlacht teilnehmen. Das war cool und auch Linus großer Bruder hatte viel Spaß mit dem kleinen Gast!

Zum Abschluss nahm Familie Jordan Rocky mit in den Essehofer Zoo, wo Rocky ein paar echte Erdmännchen bestaunen konnte. Es war ein ganz toller Tag im Zoo. Sie sahen viele Tiere, fütterten einige von ihnen, tobten auf dem Spielplatz herum und stärkten sich bei einem Picknick. Ähnlich wie die Erstklässler, knurrt nämlich auch bei Erdmännchen immer der Magen!!!

 

Im Essehofer Zoo gab es echte Erdnmännchen zu sehen!

 

 

So, Rocky, jetzt geht es für dich weiter nach Salzgitter Bad, wo du die nächsten Tage bei Milow verbringen wirst. Viel Spaß!!!

 

Inzwischen hat rocky weitere Erdmännchen besucht. Zusammen mit Sophia verbrachte Rocky Zeit am Salzgittersee.

Bei dem herrlichen Wetter war das bestimmt herrlich. Hattest du denn  deine Badehose dabei, Rocky?

 

 

Und, wo verbringst du gerade deine Zeit?

 

Ach so, du hast ein paar Tage bei Nikita gelebt! Das war sicherlich auch richtig schön. 

Wie ich sehe, hast du ihm bei den Schulaufgaben helfen dürfen, warst mit ihm auf dem Hoverboard unterwegs und bist fleißig mit Nikita und Connar auf dem Trampolin rumgehüpft. Zum Glück wurde in Niktas Bett noch ein kleiner Platz für dich freigehalten. 

 

Am Montag (15.6.) beginnt auch für dich wieder die Schule. Ich hoffe, du bist pünktlich und denkst an deinen Mundschutz.

Immer freitags darfst du zu einem Kind reisen, bei dem du bislang noch nicht warst. Frag doch mal nach, wer dich aufnehmen möchte!

 

Inzwischen hat dich Antonia zu sich genommen. Ich bin schon gespannt, was du mit ihr erleben wirst!

 

 

Schreib mir doch mal, was du bei Antonia erlebt hast. Das weiß ich ja noch gar nicht und die anderen Kinder wüssten es bestimmt auch gerne.

 

 

Oh, Rocky, du warst über das Wochenende ja bei Felina und hattest dort ganz tolle Tage.

Wie ich sehe hast du deinen Zwilling kennegelernt. habt ihr euch gleich gut verstanden?

Ja, schade, dass du im Klassenraum oft alleine bist, wenn unsere "großen" Erdmännchen nicht in der Schule sind. Die Wochenenden sind für dich sicherlich gaaanz langweilig!

Felina hat dir ja eine richtig gemütliche Schlafhöhle gebaut! Da würde ich mich auch gerne ab und zu reinkuscheln.

Es freut mich zu sehen, dass du auch so gerne Wassermelonen ist.

Durftest du die Meerschweinchen auch mal streicheln?

 

Rocky, du hast es so gut! Heute hast du  Amelie nach Hause begleitet und wirst dort sicherlich ordentlich durchgeknuddelt. 

Lass es dir gut gehen und melde dich mal!

 

Bis bald, Rocky!

 

 

 

 

Rocky, du kannst dich auch schon freuen, wenn du Isabel besuchen kommst.

Dort erwartet dich ein weiteres kleines Erdmännchen! Schau mal!

 

 

 

Idee und Text: Andrea Westermann

 

Fotos für die 1. Collage: Familie Thölen

Fotos der 2. und 3. Collage: Familie Nemet

Fotos der 4. Collage : Familie Reinhardt/Löwen

Fotos der 5. und 6. Collage: Familie Hanyk

Fotos der Collagen 7-10: Familie Jordan

Foto der 11.Collage: Familie Fener

Fotos der 12. Collage: Familie Galimov

Foto der 13. Collage: Famailie Sauter

Fotos der 13. Collage: Familie Puppel

Fotos der14. Collage: Familie Tacke/Scharf