Schulleben/ AGs

Am Freitag (23.11.2018) hat die Klasse 4b im Rahmen des Sachunterrichts eine Entdeckungstour durch Ringelheim gemacht. Herr Schaper führte uns vom Marktplatz aus zum höchsten Punkt in Ringelheim zur evangelischen Kirche. Von dort entdeckten wir die ersten Schulgebäude, das Mausoleum und das Schloss und gingen dann über die Klostermühle zum taubenturm. Die Führung endete an der katholischen Kirche.

 

Durchführung/Text/Fotos: Stefanie Zalesinski

Stadtteilführer: Dirk Schaper

Teilnehmer: Klasse 4b

 

Am Dienstag bekam die Klasse 4b Besuch von den Landfrauen Melanie und Heike. Die Schüler lernten viel Wissenswertes über die Kartoffel und ihren Anbau. Anschließend wurde gemeinsam gekocht. Es gab ein Drei-Gänge-Menü: Suppe, Auflauf und Waffeln. Natürlich wurde alles aus Kartoffeln zubereitet.

Alle waren begeistert und sich einig: das war einfach spitze, super lecker und muss dringend zu Hause nachgekocht werden!

Am Montag wurde das Kartoffelprojekt schon in Klasse 4a durchgeführt.

Durchführung: Stefanie Zalesinski, Melanie und Heike von den Landfrauen

Text/Fotos: Stefanie Zalesinski

Kartoffelexperten: Klasse 4b

 

Wo bleibt das Schmuddelwetter, damit wir Kinder mal wieder aus Herzenslust in Pfützen springen können. Da es draußen seit Monaten viel zu trocken ist, haben wir uns in Klasse 1 das Schmuddelwetter in den Kunstunterricht geholt. Ein Schwerpunkt war das Anmischen von Farben und das Verpusten der Pfütze.

Idee: gesehen bei Pinterest

Umsetzung/Text/Fotos: Andrea Westermann

Künstler: Die Füchse

Erneut haben die Füchse ein Kunstthema hervorragend umgesetzt. Die Vollmond-Bilder dekorieren nun den Flur des blauen Hauses.

Vorrausgegangen ist ein Bilddiktat. Die Kids mussten zuerst einen gelben Mond aufmalen und anschließend um den Mond herum die Farben hellblau, dunkelblau und violett in wässriger Malweise auftragen.

Der restliche Hintergrund wurde mit verdünntem Schwarz eingefärbt.

Anschließend wurde aus schwarzem Tonpapier eine vorgezeichnete Häusersilouette ausgeschnitten und auf den unteren Rand des vorbereiteten Blattes geklebt.

Gelbe Fenster mussten abschließend ausgeschnitten, aufgeklebt und wahlweise mit Fenstersprossen verziert werden.

Echt sehenswert!

Idee: gesehen bei Pinterest

Umsetzung/Text/Fotos: Andrea Westermann

Künstler: Die Füchse

Wie jedes Jahr bekam heute die erste Klasse Besuch von Herrn Oppermann. Unser Schulpate der Polizeidienststelle Salzgitter Bad erzählte/zeigte etwas von seiner Ausrüstung und erklärte noch einmal die richtige Kleidung in der dunkleren Jahreszeit. Einige Kinder hatten an ihre ADAC Warnwesten gedacht. Der Klassenraum wurde verdunkelt und mit einer Taschenlampe wurden nun die Kinder angeleuchtet. Die Refktorstreifen strahlten grell zurück, während Kinder ohne Weste fast unerkannt blieben. 

Im Freien wurden einige gelbe Füßchen aufgesprüht, damit die Kinder an diesen Stellen die Straßen sicher überqueren können. Das mehrmalige Schauen, ob ein Auto kommt ersetzen die Füßchen natürlich nicht.

Selbstverständlich durften die Kinder auch in den Polizeibus klettern.

Text/Fotos: Andrea Westermann

Durchführung: Herr Oppermann/ Poizei Salzgitter Bad

Sprayer: Kids der Fuchsklasse

 

Passend zum Sachunterricht zogen die Kinder der ersten und zweiten Klasse mit ihren Rucksäcken und reichlich Proviant in den Schlosspark.

Die Bäume waren noch herrlich verfärbt und verzauberten den Park. Im Laub und auf bzw. an den Bäumen konnten die Kids ausgelassen klettern und toben und bis zum Schloss verlief der Ausflug harmonisch.

Natürlich wurde auch ausgiebig gefrühstückt und die ersten selbstgebackenen Kekse machten die Runde.

Jahrgangsübergreifend mussten die Kinder mehrere Suchaufträge erfüllen. Teilweise war es uns aber nicht möglich, alles im Park zu finden. So blieben leere Schneckenhäuser, Eierschalen (sehr schwer) und tote Tierchen unentdeckt. Hingegen fanden die Kids sehr große Ahornblätter, verschiedenfarbige Steinchen, lange Grashalme, glänzende Gegenstände, unterschiedlichste Blattformen, Tierspuren (Fraßspuren am Totholz/Spinnennetze/angeknabberte Zapfen/...) und Lebendiges (Eichhörnchen sahen wir einige).

Zum Glück wurde das Wetter stündlich besser und zurück an der Schule blieben bereits etliche Jacken im Klassenraum.

Hier nun ein paar Collagen. Besonders das Essen in freier Natur wurde intensiv genossen, wie man sieht ;)

 

Wer hängt oder hockt denn da im Geäst ?

Es ging teilweise hoch hinaus!

Schaut genau!

Mit allen Sinnen !

Organisation/Durchführung: Andrea Westermann/Pamela Dinter-Lenschow (Unterstützung von Nathalie Schwarzer)

Text/Fotos: Andrea Westermann

Naturkinder: Klasse 1 (Füchse) und Klasse 2 (Affen)