Schulleben/ AGs

Ein Winter ohne Schnee? Momentan ist an die weiße Pracht leider nicht zu denken.

Im Kunstunterricht haben wir dennoch ein Kunstwerk mit "Schnee" gestaltet. Es galt, einen Schneemann in eine Schneekugel zu setzen. Das ist den Kindern gelungen. Vielleicht bringt uns der Winter ja doch noch Schnee!

 

Idee/Umsetzung/Fotos: Andrea Westermann

Künstler: Klasse 1

 

Autorenlesung mit Frau  Ursula Wolter am Dienstag, 9.12.2014

Das Buch: „Schatzsuche in Salzgitter“

So oder so ähnlich könnte es tatsächlich in Salzgitter passieren. Auch die Schüler und Schülerinnen der Grundschule Ringelheim kennen Salzgitter, die Bibliothek und haben schon an Ferienaktionen teilgenommen. In ihrem Buch erzählt  Frau Wolter, wie für eine Gruppe Kinder mit viel Ärger und Streit die Schatzsuche beginnt und wie sich dann doch noch alles ändert.

Frau Wolter las heute für die Klassen 2 bis 4 vor, erzählte die Geschichte weiter, verriet aber nicht alles. Schließlich sollten die Kinder neugierig werden auf das Abendteuer, um vielleicht selbst weiter zu lesen.

Aber nicht nur über dieses Buch berichtete Frau Wolter sondern auch darüber, wie sie zum Schreiben kam, warum sie sich gerne Geschichten ausdenkt und welche Bücher sie sonst noch geschrieben hat. Die Kinder durften viele Fragen stellen und die Autorin versuchte möglichst alles zu beantworten. So bekamen alle einen interessanten Einblick in das Leben der Kinderbuchautorin aus Salzgitter.

 

Text: Karin Schilling

Unter der Rubrik "Schulleben" können jetzt auch Fotos zum Sachthema "Vom Korn zum Brot" betrachtet werden!

Dazu bitte das "Getreideprojekt in Klasse 3" anklicken.

 

Keine Angst, es hat im Schulgebäude nicht gebrannt!

Im Rahmen des Sachunterrichts ("Feuer und Feuerwehr) bekam die dritte Klasse am 10.12.2014 Besuch von der Berufsfeuerwehr Salzgitter.

Wir verbrachten einen sehr abwechslungsreichen Vormittag mit dem Brandmeister Herrn Mönch von der Berufsfeuerwehr Salzgitter. Er zeigte uns in unserem Klassenraum interessante Versuche, gab uns viele Informationen zum Thema "Verhalten bei Feuer" und erklärte uns die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes. Am meisten beeindruckten uns der Versuch zur Brennbarkeit von Benzin und das Löschen eines Fettbrandes. Wir wissen jetzt auch genau, wie wir uns bei einem Brand verhalten sollen und wie wir den Notruf 112 absetzen müssen. Dabei sind die fünf „W´s“ zu beachten: Wer?  Wo?  Was?  Wie viele? sowie Warten

Das, was wir heute gelernt haben, werden wir im Unterricht noch vertiefen.

 

Text/ Fotos: Karin Schilling

 

Wie jedes Jahr ziehen vor Weihnachten leckere Düfte durch das Schulgebäude. Die Klassen 2a, 2b und 3 haben bereits Plätzchen ausgestochen und heute war die erste Klasse an der Reihe. Dank der Unterstützung von einigen Eltern entstanden in drei Schulstunden riesige Keksberge! Die Kinder können richtig stolz auf ihre Ergebnisse sein!

 

Klasse 1

Fotos/Text: Andrea Westermann

 

Klasse 2b

 

 

Fotos: Maike Blumenberg

 

 

 

 

 

Die erste Klasse hatte heute die Märchenerzählerin Frau Jessusek zu Besuch.  Der Klassenraum wurde durch diverse Tücher, Stoffe und Gegenstände liebevoll hergerichtet. Bereits beim Eintreten in den Raum wurden die Kinder in die Märchenwelt hineinversetzt. Sie nahmen regelrecht in ihnen Platz, denn der gesamte Boden und die Tische waren "dekoriert". Wie von selbst zogen fast alle ihre Hausschuhe aus und machten es sich auf den Tüchern gemütlich. Die mitgebrachten Requisiten wurden bestaunt (Stofftiere, große Schlüssel, ein Kelch, Federn, Äpfel, eine goldene Kugel...). 

Frau Jessusek erzählte nacheinander die vier Märchen "Der gestiefelte Kater", "Der Froschkönig", "Die Bienenkönigin" und "Die drei Federn" und motivierte die Kinder immer wieder zum Mitwirken. 

Nach 45 Minuten endete leider die ganz besondere Stunde in der Adventszeit.

 

Text/ Fotos: Andrea Westermann

Märchenerzählerin: Ingrid Jessusek