Schulleben/ AGs

                                  Das sind unsere Schulanfänger 2013 !

  

Die diesjährige Einschulungsfeier stand unter dem Motto "Willkommen im Dschungel". So viel Neues wird auf unsere Schulanfänger in den folgenden Wochen zukommen!

Nach dem traditionellen Gottesdienst in der evangelischen Kirche von Ringelheim wurden die 25 Schulanfänger und ihre Eltern, Großeltern und Gäste in der geschmückten Pausenhalle begrüßt.

 

 

Anschließend folgte ein 30 minütiges Programm zum Motto des Tages. Lorenz Tillig (4. Klasse), Lena Gintaut (4. Klasse) und Carolin Rath (inzwischen 5. Klasse) eröffneten mit einem Gitarrenstück.

Die Klasse 2 spielte das Stück "Der Löwe der nicht schreiben konnte".

  

                 Emelie als Geier                                              Steven als Krokodil

  

         Sophie Clare als Giraffe                                            Hannes als Löwe

Die kleine Flötengruppe (Frau Kawa, Lena Gintaut und Sinead Schünemann) spielte das Stück "Freude schöner Götterfunke" und die 4. Klasse präsentierte am Smartboard "Das Dschungelbuch".

Danach bekamen die künftligen Erstklässler ihre Schultüten und es ging für 30 Minuten in den jeweiligen Klassenraum zur ersten Stunde. Da wir nach langer Zeit wieder einmal zwei erste Klassen einschulen konnten, war die Pausenhalle rappelvoll.

Der Schulverein lud die Gäste während der verkürzten Unterrichtsstunde zu Kaffee, Kuchen oder herzhaften Snacks ins "Bistro" ein.

Auch stellte sich der Verein vor und hofft auf zahlreiche neue Mitglieder (Der Jahresbeitrag von 12 € ist minimal und es sollten möglichst alle Eltern Mitglied werden!).

Am Stand des Schulvereins konnten auch unsere Schul-T-Shirts/ Kapuzenpullis) erworben bzw. bestellt werden.

  

 

Andrea Westermann

Dieses Schulhalbjahr können wieder neben den bekannten Nachmittagsangeboten mehrere AGs klassenübergreifend angeboten werden.

Alle Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klasse wählen mindestens zwei AGs. Wenn keine Plätze in der zuerst gewählten AG frei sind, wird die zweite AG zugeordnet. Die Teilnahme an weiteren AGs  und am Nachmittagsangebot ist dann freiwillig, soweit noch Plätze frei sind.

Im zweiten Halbjahr wird für die 3. Klasse der Computerführerschein als Pflicht-AG  angeboten.

 

AG Angebot ab 13.8.2013

 

Zeit

AG Angebot

Beschreibung

Mittwoch

 

12.45 – 13.30 Uhr

Teddys   nähen

 

Fr. Dinter-Lenschow

Die Schüler nähen unter Anleitung selbstständig   Kuscheltiere aus Frottee.                 

Materialkosten: 10 €               

Mitbringen: mögl. Stoffschere, dunklen Filzstift

Donnerstag

 

12.45 – 13.30 Uhr

Luft und   Fliegen

 

Fr. Westermann

„Vom Papierflieger zum kleinen Gleiter aus   Balsaholz“

( Geschichte der Fliegerei; Versuche zum Thema   Fliegen)

Materialkosten: 10 €                

Die AG wird manchmal 2-stündig  und 14-tägig angeboten (unbedingt auf die Ansagen/ Aushänge achten).

Dienstag

 

12.45 – 13.30 Uhr

Naturforscher

 

Fr. Kawa

Die Themen sind z.B. draußen die Natur   erforschen oder Experimente, die Naturphänomene erklären.

Materialkosten: 5 €

Die AG wird evtl. manchmal 2-stündig und 14-tägig angeboten.

Seit heute Vormittag zieren die Handabdrücke von unseren derzeitigen Schülerinnen und Schülern eine weiße Fläche in der Pausenhalle. Alle Kids hinterlassen so Spuren, die noch lange nach ihrem Wechsel an weiterführende Schulen erhalten bleiben. Nach und nach kommen künftige Erstklässler hinzu, bis ein buntes Bild entsteht. Handabdrücke werden sich überlagern, Namen evt. mehrfach vorkommen. Das ist Kunst!

Andrea Westermann

 

 

Die diesjährigen Bundesjugendspiele fanden bei hochsommerlichen Temperaturen statt und forderten von unseren  Sportlern, aber auch von sämtlichen Helfern, so einiges ab. Denn bei 30 ° C und mehr lief der Schweiß auch ohne körperliche Anstrengung. Jedes Fleckchen Schatten wurde aufgesucht, was auf dem Schul- bzw. Sportplatzgelände gar nicht so einfach war.

Ganz großes Lob gilt all unseren Schülerinnen und Schülern, die bei jeder Disziplin ihr Bestes gegeben haben und sogar noch Reserven für den abschließenden 800m bzw. 1000m Lauf hatten. ein  ganz großer Dank gilt wieder einmal dem Schulverein, der die Kids mit Getränken und gesundem Essen versorgt hat.

Hier nun ein kleiner Eindruck vom Sportvormittag: 

  

  

        

        

        

  

        

     

 

Andrea Westermann

 

 

 

 

 

 

Alle teilnehmenden Kinder der Klassen 3 und 4 haben eine Urkunde und einen kleinen Preis erhalten. Weiter so!

Die besten Teilnehmer 2013:

Klasse 3

1. Platz:    Marie-Luis Schulz (58,25 Punkte)

2. Platz:    Arthur Klassen (57,50 Punkte)

3. Platz:    Jasper Sasse (57,00 Punkte)

 

 

Klasse 4

1. Platz:    Antonia Göbhardt (78,50 Punkte)

2. Platz:    Carolin Rath (71,75 Punkte)

3. Platz:    Matthias Stukalow (70,00 Punkte)

Den weitesten Känguru-Sprung

Die größte Anzahl von aufeinander folgenden richtigen Antworten hat Carolin Rath geschafft. Dafür gab es ein T-Shirt.

Grundschule Ringelheim/ Leitbild und Leitziele

 

                      

Individuell und gemeinsam lernen

in gesunder und bewegungsfreundlicher Umgebung

 

Individuell lernen

-      Wir sehen jedes Kind als Individuum und wollen es begabungsgerecht fördern und fordern.

-      Wir möchten das Interesse und die Begeisterung an vielfältigen Inhalten wecken und es dazu anleiten, ausdauernd und zielführend zu arbeiten.

 

Gemeinsam lernen

-      Wir legen Wert auf eine angenehme Lernatmosphäre, die geprägt wird durch eine gute Zusammenarbeit zwischen Schülern, Lehrkräften, Eltern und weiteren außerschulischen Partnern.

-      Wir möchten den Gemeinschaftssinn stärken, Sicherheit und Geborgenheit vermitteln und dadurch die Persönlichkeit der Kinder festigen.

-      Wir sind offen für Veränderungen und Neuerungen zur Optimierung unserer schulischen Arbeit.

-      Wir stellen die Aktivitäten der Schulgemeinschaft öffentlich dar.

-      Wir gestalten die Schule durch eigene künstlerische Arbeiten.

 

Gesunde und bewegungsfreundliche Umgebung

-      Wir legen Wert auf physisches und psychisches Wohlbefinden als Voraussetzungen für erfolgreiches Arbeiten sowohl für Schüler als auch für Lehrkräfte.

-      Wir möchten das Gesundheitsbewusstsein fördern durch vielfältige  Sport- und Bewegungsangebote sowie durch Projekte zur gesunden Ernährung, zu umweltbewusstem Verhalten  und zur gesundheitlichen Prävention.

 

Folgende Konzepte, Projekte und Aktivitäten unterstützen diese Ziele:

 

Individuell lernen 

  • Regionales Integrationskonzept (RIK) mit Sonderpädagogischer Grundversorgung (SGV)
  • Förderkonzept
  • Medienkonzept
  • Lesekonzept
  • Teilnahme an Mathematikwettbewerben (Moni, Känguru)
  • Teilnahme am Lesewettbewerb (Stadtbibliothek Salzgitter)
  • Teilnahme am Malwettbewerb (Volksbank)
  • Vielfältige Arbeitsgemeinschaften auch am Nachmittag

 

Gemeinsam lernen

  • Kultur des Lobes und der Anerkennung, freundlicher Umgangston
  • Verlässlicher Rahmen durch regelmäßiges, gemeinsames Erarbeiten von Schul-, Pausen- und Klassenregeln
  • Schülerrat
  • Regelmäßige Elternabende, -sprechtage,
  • Schülersprechzeiten
  • Gemeinsame Veranstaltungen, z.T. mit Unterstützung der Eltern und außerschulischer Partner (Wanderungen, Kinotag, Weihnachtsmärchen, Adventssingen, Putztag, Schulausflüge, ……
  • Zusammenarbeit mit dem Elternrat und dem Schulverein
  •  Zusammenarbeit mit dem Kindergarten (Kooperationskalender: Gestaltung des Überganges vom Kindergarten zur Schule, gegenseitige Besuche, Vorlesestunden, Schulkinderbetreuung)
  • Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen (Gemeinsame Dienstbesprechungen zur Gestaltung des Überganges von der Grundschule zur weiterführenden Schule)
  • Kooperation mit der Grundschule Wiesenschule zum fachlichen Austausch der Lehrkräfte
  • Fortbildungen der Lehrkräfte
  • Kontakt zum Sportverein STV Ringelheim
  • Kontakt zum Unternehmen Schaper und Brümmer
  • Zusammenarbeit mit der Polizei
  • Zusammenarbeit mit der Städtische Bücherei in Salzgitter-Bad
  • Gestaltung der Schulhomepage
  • Gestaltung der Schule durch eigene künstlerische Arbeiten

 

Gesunde und bewegungsfreundliche Umgebung

 

Sport- und Bewegungsangebote

  • Pausenspiele und mitgebrachte Sportgeräte
  • schulinterne Sportwettkämpfe (BJS, …)
  • regionale Sportwettkämpfe (Fußball, Sportoszkar, Sportabzeichen, Laufabzeichen,….
  • Projekt Fit4Future, rote Tonne
  • Schwimmunterricht
  • Exkursionen, Wandertage
  • Rollerführerschein, Radfahrprüfung

 

Gesunde Ernährung

  • Gesundes Frühstück selbst zubereiten
  • Kochen mit den Landfrauen
  • Einbindung in den Sachunterricht
  • Projekt Fit4Future Ernährungsworkshop

 

Umweltbewusstes Verhalten

  • Teilnahme Salzgitter putzt sich
  • Thema Müll im Sachunterricht
  • Schulgarten
  • Luftmessgerät
  • Lautstärkeampel

 

Gesundheitliche Prävention

  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Sicherheitstraining / Gewaltprävention
  • Suchtprävention
  • Bewegtes Lernen
  • Zahnprophylaxe

 

Stand: 14.03.2012 (evaluiert 2016)