Schulleben/ AGs

Die Klassen 2 bis 4 haben nach den Sommerferien ihre Klassensprecher gewählt. Alle Klassensprecher bilden zusammen den Schülerrat. Gemeinsam treffen sie sich einmal im Monat, um aktuelle Ereignisse der Schule zu besprechen. Zuerst hat der Schülerrat Regeln für die Regenpause formuliert. Diese werden in den Klassen vorgestellt.

 

Als Klassensprecher wurden gewählt:

Klasse 2: Linus und Hanna

Klasse 3a: Fabian und Lina

Klasse 3b: Colin und Marlon

Klasse 4: Mayra und Leon

 

Durchführung/Text/Foto: Stefanie Zalesinski

 

Nach und nach werden die Beete der einzelnen Klasse abgeerntet und für den Winter fertig gemacht. Also noch einmal Unkraut entfernen und alles gut umgraben. 

Letzte Ernte

Herbstmandalas mit Naturmaterialien

Fotos: Karin Schilling

In mühsamer Handarbeit mussten die Kids der Klasse 3a aus Weizenkörnern Mehl mahlen. 

Der Lohn waren selbstgebackende Brötchen.

 

Durchführung der Mahlaktion/Fotos: Karin Schilling

Getreideexperten: Klasse 3a

Noch nicht lange werkeln die 15 Dritt- und Viertklässler an ihren Segelschiffen. Nun können die ersten, farbenfrohen  Holzboote ins Wasser gelassen werden. 

Neben dem Zusägen des Schiffrumpfes, dem Einschlagen der Nägel, dem Aufleimen des Kapitänshäuschens und dem Farbauftrag musste auch ein Segel zugeschnitten und bedruckt werden. Für die Näharbeiten kam eine Nähmaschine zum Einsatz.

Abschließend wurde eine Ringschraube eingedreht und ein Band befestigt.

 

Hier kommen die stolzen Bootsbesitzer:

 

Idee/ Werkstattleitung/Text/Fotos: Andrea Westermann

Bootsbauer: Teilnehmer der Werk-AG 2017

Die Kids der 4. Klasse beschäftigten sich zu Beginn des Schuljahres mit einem Ausflug ans Meer.

Ein Taucher sollte formatfüllend gezeichnet werden.  Im Bildmittelpunkt sollte dabei der Kopf des Tauchers stehen. Taucherbrille und Schnorchel mussten vorhanden hinzugezeichnet werden.

Die Vorzeichnung wurde mit Wasserfarben deckend ausgemalt. Die Haare wurden auf Wunsch noch zusätzlich mit einer Pustetechnik versehen.

Für den Hintergrund sollten Blautöne aufgetragen werden. Abschließend wurden farbige Blasen aufgedruckt und alle Konturen mit schwarzem Edding nachgezogen.

Ganz tolle Arbeiten sind entstanden:

 

 

 

 

Idee/Umsetzung/Text/Fotos: Andrea Westermann

Künstler: Klasse 4

Die Kinder der Klasse 3a haben sich im Kunstunterricht mit dem richtigen Schwimmstil auseinandergesetzt. Nach Vorgesprächen wurde mit Hilfe von Teilschablonen ein Körper in Schwimmhaltung zusammengesetzt. Die Vorzeichnungen mussten mit Ölkreiden ausgemalt werden. Dabei sollte fest und lückenlos die Kreideschicht aufgetragen werden. Anschließend wurden mit weißer Kreide bzw. einer weißen Kerze Wellen aufgemalt. 

Für die letzte Schicht sollten nun mit Wasserfarben des Tuschkastens Blau- und Grüntöne sehr flüssig aufgetragen werden. Das fiel einigen Kindern schwer.

 

Die Ergebnisse lassen sich aber sehen :)

 

 

 

 

 

Text/Umsetzung/Fotos: Andrea Westermann

Idee: Abgewandelt nach einer Vorlage auf Pinterest