Schulleben/ AGs

Die Kids der Klasse 3 durften sich als Kunstfälscher erproben.

Nach einem Bilddiktat entstanden zuerst die Konturen einer Katze, wie sie auch Paul Klee erschaffen hat.

Mit kräftigen Farben sollten nun alle Flächen ausgetupft werden. Auf einen guten Kontrast zwischen Figur und Hintergrund sollte dabei geachtet werden. 

Abschließend wurden die Konturen mit einem schwarzen Permanentstift nachgezeichnet.

 

Sehen die Katzen nicht entzückend aus? Paul Klee hätte bestimmt seine Freude an den Bildern!

 

 

Idee/Umsetzung/Fotos/Text: Andrea Westermann

Kunstfälscher: Klasse 3

Wie jedes Jahr  hatten unsere Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, den Umgang mit ihrem Fahrrad zu trainieren. Dank Unterstützung des ADACs konnten wir auf dem Schulgelände mehrmals einen Radparcour aufbauen und daran fleißig trainieren. Ein Spurbrett musste überfahren werden und einhändig ein Kreis absolviert werden. Eine große Acht (aufgebaut aus beidseitig aufgestellten Holzklötzen) galt es zu durchfahren, eine Slalomstrecke zu meistern und vieles mehr. Es wurde unseren Zweit- bis Viertklässlern einiges abverlangt. Der erste Jahrjang übte auch schon einmal für die kommenden Jahre, jedoch mit ihren Rollern.

 

Am Wettkampftag galt es dann, in flottem Tempo möglichst fehlerfrei die Strecke zu durchfahren.

 

Die Erstplatzierten im Überblick:

 Klasse 2a:

1. Platz: Ronja Twele

2. Platz: Caroline Sutormin

3. Platz: Niklas Jordan

 

Klasse 2b:

1. Platz: Keanu Kosch

2. Platz: Ben Tesch

3. Platz: Lanea Pioro

 

Klasse 3:

1. Platz: Linus Puppel

2. Platz: Milena Lieser

3. Platz: Sina-Sophie Rangosch

 

Klasse 4a:

1. Platz: John-William Tune

2. Platz: Jette Marie Pioro

3. Platz: Fain Sienna Schünemann

 

Klasse 4b:

1. Platz: Laura Hirsch

2. Platz: Jolien Kahn

3. Platz: Benjamin Winterfeld

 

Fotos: Andrea Westermann (auch Text), Stefanie Zalesinski, Tatiana Staats

Organisation: ehrenamtliche Helfer des ADAC

Wieder einmal entstanden im Kunstunterricht der Klasse 4b ausdrucksstarke Bilder.

 

Es galt, ein passendes Bild zu einer kurzen Geschichte vorzuzeichnen und mit Deckfarben kräftig anzumalen.  Der Schaum sollte aufgetupft werden. 

 

Zur Geschichte:

Die Werbung für ein Waschmittel verspricht, dass man in dem Schaumbad besonders sauber wird.

Der Mann bzw die Frau schütten gleich das ganze Paket auf einmal in die Badewanne und planschen wild drauf los.

Natürlich schäumt es sofort kräftig und schon bald ist das komplette Badezimmer mit dem Schaum gefüllt. Der

Badende strampelt und rudert mit Armen und Beinen und schwebt schließlich auf der Schaumbadwolke, als seine

Familie das Badezimmer betritt.

 

Die Künstler haben sich alle für den Beginn der Geschichte entschieden. Alle Badenden liegen noch recht

entspannt in der Wanne und genießen das Bad.

 

Hier sind die Kunstwerke:

Idee/  Text/ Fotos: Andrea Westermann

Künstlerinnen: Franziska, Nike, Henriette, Freya, Lisa, Laura, Jolien, Chantal, 

Künstler: Fynn, Benjamin, Enrico, Robin,

 

 

Kochen mit den Landfrauen

Die zweiten Klassen haben am 5.5.2017 mit den Landfrauen (Frau Garbrecht  und Frau Warnecke) das Thema Obst und Gemüse vielseitig behandelt.

Zuerst haben die Kids verschiedene Lebensmittel nach Obst und Gemüse sortiert, rote Säfte probiert, Memory gespielt und ein Puzzle gelegt.

Danach wurde fleißig geschnitten und eine Gemüsebolognese gekocht, eine Quarkspeise mit Obstsalat und ein Rohkostteller zubereitet.

Sehr lecker!

 

Der Projekttag in Bildern:

Text/ Fotos: Stefanie Zalesinski

Organisation: Frau Garbrecht und Frau Warnecke

Angehende Köche: Kids der Klassen 2a und 2b

Einen besonderen Vormittag erlebten am 28. April 2017 unsere 85 Kinder. Unter dem Motto „Bücherfrühling“ fand in den ersten beiden Stunden der Lesewettbewerb der Viertklässler statt. Der 3. Jahrgang hörte schon einmal aufmerksam zu. Vier Schülerinnen und Schüler hatten sich im Vorfeld für diesen Wettbewerb in ihren Klassen qualifiziert und traten mit einem bekannten und einem unbekannten Text gegeneinander an. Nach der zweiten Stunde stand schließlich die Siegerin Franziska Blumenberg fest. Sie wird unsere Schule am 29. Mai beim Lesewettbewerb aller Schulen in der Stadtbibliothek Salzgitter (Lebenstedt) vertreten. 

Die Jahrgänge 1 und 2 führten in den ersten beiden Stunden klasseninterne Aktionen durch (u.a. bastelten sie ein Daumenkino).

Ab der dritten Stunde konnten sich die Kinder für unterschiedliche Angebote entscheiden. In einigen Räumen lasen Lehrkräfte bzw. Lesepatinnen vor, Lesezeichen konnten gebastelt oder kleine Notizbüchlein gebunden werden. Erfreulicherweise wurden wir auch von der Stadtbibliothek Salzgitter (Bad) unterstützt. Frau Süßkraut war zum einen Mitglied in der Jury des Lesewettbewerbs, zum anderen stellte sie unterschiedliche Bücher vor. In diesen konnten die Kinder ausgiebig stöbern.

Besondere Freude hatten die Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klassen beim abschließenden Bücherflohmarkt. Dieser wurde von ihnen selbst organisiert. Ausgewählte Bücher mussten im Vorfeld mit Preisen versehen und der Verkauf eigenverantwortlich organisiert werden.  

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Sowohl das Lehrerteam als auch die unterstützenden Eltern (Lesepatinnen) können sich vorstellen, den Tag im Schulprogramm zu verankern. 

 

Einen Eindruck von dem Vormittag gibt es - wie gewohnt- durch die folgenden Fotocollagen:

 

Vorlesewettbewerb im 4. Jahrgang

Teilnehmer/innen:

Franziska Blumenberg, Lara Wedde, Fynn Maibohm, Philipp Tesch

Siegerin des Lesewettbewerbs 2017: Franziska Blumenberg

Franziska nimmt Ende Mai am Lesewettbewerb der Stadt Salzgitter teil. Dort trifft sie auf alle anderen Schulsiegerinnen. Wir drücken ihr für diesen Tag schon jetzt ganz fest die Daumen.

 

Aus diesen Büchern wurde vorgelesen:

 

Bastelangebot 1: Wir fertigen kleine Notizbücher an (Frau Westermann)

Bastelangebot 2: Wir stellen Lesezeichen her (Frau Staats)

 

Vorleseaktionen (Lesepatinnen)

 

Kleines Danekschön an die Lesepatinnen

 

 Bücherflohmarkt in den Klassenräumen (Organisation durch die Kinder)

 

 

Organisation:

Pamela Dinter-Lenschow

 

Jury des Lesewettbewerbs:

Frau Dinter-Lenschow, Frau Schilling, Frau Süßkraut, Frau Kriebel-Thielke

 

Fotos:

Andrea Westermann, Tatiana Staats, Stefanie Zalesinski

 

Lesepatinnen:

Frau Stegert, Frau Järling, Frau Raeth, Frau Blumenberg, Frau Guckelsberger, Frau Schwarzer, Frau Elstner-Neugebauer

 

In Klasse 3 fand heute (5.4.) der erste Teil des klasseninternen Projektes "Ostern" statt.

Es wurden in Kleingruppen 64 Eier abgekocht und gefärbt - Luftballons mit Kleister und Zeitungspapier beklebt bzw. z.T. schon grundiert. 

Außerdem entstanden drollige Hasenparaden. Dazu verwendeten die Kinder spezielle Vorlagen und einen Würfel. Die Zufallsbilder müssen in den kommenden zwei Tagen noch bunt ausgestaltet werden.

Aus den Pappmacheballons sollen noch Hühner gebastelt werden.

Morgen geht es also weiter!

 

Hier ein Blick in die Projekte:

 

Pappmachehühner Teil 1

 

Eier färben

 

Hasenparade

 

 

Pappmachehühner Teil 2

 

Text/Fotos/Durchführung: Andrea Westermann

Projektteilnehmer: Eulenklasse