In Coronazeiten ist alles anders - auch für Kuscheltiere!

 

Das Klassenmaskottchen der Erdmännchenbande saß wochenlang alleine im Klassenraum herum und vermisste die Kinder so sehr.

Er wandte sich an die Chefin der Erdmännchen und die hatte eine tolle Idee:

Wie wäre es, wenn Rocky verreisen würde?  

 

Schnell wurde in der Gruppe angefragt, ob Rocky wochenweise zu den Erdmännchenkindern könnte und die waren natürlich begeistert.

 

Und dann  ging alles ganz fix und seit gut einer Woche erlebt Rocky spannende Tage bei den Erstklässlern.

 

Die erste Station seiner Tour begann bei Connor in Hohenrode.

Hier wurde er liebevoll umsorgt, bekocht und mit vielen Leckereien versorgt. Wahrscheinlich wird auch Rocky in der Coronazeit einige Kilos zunehmen ;)

Er nahm an Ausflügen teil und durfte sogar bei gefährlichen Experimenten zuschauen.    

Besonders stolz ist Rocky auf seine neue Tasche, die ihm Connor genäht hat. 

 

Ach, es war herrlich und Rocky freut sich schon auf die nächste Station.

In ca. einer Woche werden wir hier erfahren, wo Rockys Reise hinging!

 

 

Es gibt neue Fotos von unserem Rocky!

Inzwischen verbringt er seine Zeit bei Familie Nemet. Kajo kümmert sich liebevoll um ihn!

Er schaute kajo bei den Schularbeiten zu und naschte mit den Kindern leckere Erdbeeren.

Und auch die neue Hündin von nemets lernte Kajo kennen.

Außerdem hatRocky  jetzt eine Freundin. Sie wurde von Familie Nemet genäht und heißt Sally.

 

Ach, Rocky, du hast es ja wirklich gut!

 

 

Lassen wir uns überraschen, wohin Rocky anschließend reisen wird!

 

 

Einige Tage hat Rocky bei Daniel gelebt.  Natürlich durfte er mit Daniel im Haus und im Garten spielen und ihm bei den Aufgaben helfen. 

 

 

Rocky hat dann wieder seine kleine Tasche gepackt und ist weitergereist!

 

 

Rocky wird es bei Mia sicherlich gut gefallen haben. Mia hat ihm sogar ein eigenes Armband hergestellt und er hat einen Ventilator für den Sommer geschenkt bekommen. Mensch Rocky, du hast es ja gut!

Außerdem durfte er bei Familie Hanyk Steine anmalen und Mia bei den Hausaufgaben helfen. Und am letzten Tag war er mit im Wand. Zum Glück musste er aber mit seinen kurzen Beien nicht wandern, sondern durfte bequem in Mias Rucksack Platz nehmen.

 

 

 

 

 

Rocky ist inzwischen schon zu einem weiteren Kind der Erdmännchenbande gereits! Wer wird das wohl sein???

 

Linus war der Glückliche!  

 

Er konnte es kaum erwarten, dass Rocky zu Besuch kam. Am vergangenen Dienstag war es dann endlich soweit.

Linus zeigte ihm natürlich den Ringelheimer Park und nahm ihn auf die Gassi-Runden mit.

Besonders viel Spaß hatten sie am Himmelfahrtstag, denn da konnte Rocky erstmals an einer Spritzflaschen-Wasserschlacht teilnehmen. Das war cool und auch Linus großer Bruder hatte viel Spaß mit dem kleinen Gast!

Zum Abschluss nahm Familie Jordan Rocky mit in den Essehofer Zoo, wo Rocky ein paar echte Erdmännchen bestaunen konnte. Es war ein ganz toller Tag im Zoo. Sie sahen viele Tiere, fütterten einige von ihnen, tobten auf dem Spielplatz herum und stärkten sich bei einem Picknick. Ähnlich wie die Erstklässler, knurrt nämlich auch bei Erdmännchen immer der Magen!!!

 

Im Essehofer Zoo gab es echte Erdnmännchen zu sehen!

 

 

So, Rocky, jetzt geht es für dich weiter nach Salzgitter Bad, wo du die nächsten Tage bei Milow verbringen wirst. Viel Spaß!!!

 

 

 

Rocky, du kannst dich auf jeden Fall schon freuen, wenn du Isabel besuchen kommst.

Dort erwartet dich ein weiteres kleines Erdmännchen! Schau mal!

 

 

 

Idee und Text: Andrea Westermann

Fotos für die 1. Collage: Familie Thölen

Fotos der 2. und 3. Collage: Familie Nemet

Fotos der 4. Collage : Familie Reinhardt/Löwen

Fotos der 5. und 6. Collage: Familie Hanyk

Fotos der Collagen 7-10: Familie Jordan

Fotos für die 11. Collage: Familie Tacke/Scharf